Postinetts Teststrecke
Völlig kabel-und selbstlos

Das hätte so manchen Zoff in der alten 68er- WG vermieden: Mit der Yamaha Musiccast kann jeder seine Lieblingsmusik für sich alleine hören, selbst wenn die CD bereits bei einem anderen Musikfreund aus den Boxen dröhnt.

HB DÜSSELDORF. Ein Zentralserver speichert rund 100 CD in Originalqualität oder 1000 im MP3-Format ganz sozialistisch für den Allgemeingebrauch auf Festplatte und verteilt sie - kabel- und selbstlos - an bis zu fünf Soundstationen. Zwei weitere können noch per Kabel angesteuert werden. Überall kann - völlig unsozialistisch - ein anderes Programm laufen. Party-People, Vereine oder spontane Aktionsgruppen werden den Fetenmodus lieben: Alle "Clients" werden gleichgeschaltet, der Fetenbereiche unisono beschallt.

Der wuchtige, aber optisch wohnzimmertaugliche Server und einer der schlanken Clients waren im Test dank Autoinstallation auf Anhieb betriebsbereit. Der Anschluss an das Internet über ein vorhandenes PC-Netz verlangt aber nach etwas Netzwerk-Know-how. Die Anlage hat TV-Ausgang, Fernbedienungen und Tastaturport. Einstellungen, auch wenn per Brenner eine eigene CD erstellt werden soll, werden so komfortabel am Bildschirm erledigt. Der Klang der klar und ansprechend gestalteten Anlage war im Test sehr gut, Funkaussetzer gab es nicht.

Die Erstellung von persönlichen Playlists wird ebenso unterstützt wie umfangreiche Suchfunktionen nach Künstlern, Songs oder Alben.

Fazit: ein Top-Tipp für alle, die die vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Musik vom PC mögen, aber den Kasten im sozialistischen Einheitsgrau nicht im Wohnzimmer ertragen können.

Eher kapitalistisch der Preis: Der Eigentumstransfer eines Digital Audio Server MCX-1000 verlangt rund 2200 Euro, pro Client (MCX-A10) werden 699 Euro und pro Boxenpaar (MCX-SP10) 150 Euro fällig. Zum Glück muss man nicht alle Clients auf einmal kaufen. Da hilft vielleicht ein Fünfjahresplan.

Handelsblatt-Korrespondent Axel Postinett
Axel Postinett
Handelsblatt / Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%