Reaktionen
„Liebes neues iPhone 5: Ich will Dich!“

Leichter, dünner, schneller: Apple hat mal wieder ein neues iPhone herausgebracht. In ersten Reaktionen loben einschlägige Blogs und Fachmagazine das Supertelefon. Nur eine Neuheit kommt gar nicht gut an. 
  • 9

New York/San FranciscoDie gute Nachricht ist: Das neue iPhone 5 ist endlich raus. Die schlechte Nachricht ist: Apple-Fans auf der ganzen Welt halten jetzt bloß noch ein veraltetes Gerät in den Händen. Und sie haben erst einmal nichts mehr, worüber sie rätselraten können.

„Monate atemloser Spekulationen haben endlich ein Ende gefunden“, schreibt der Technologieblog Techcrunch halb enttäuscht, halb erleichtert.  Entsprechend „einschläfernd“ wiederum nennt der „Business Insider“ die aufwendige Vorstellung des neuen Geräts, weil „sämtliche Details schon vor Monaten durchgesickert waren“ .

Nachdem nun Apple-Chef Tim Cook am Mittwoch in San Francisco detailliert erklärt hat, wie das neue Gerät aussehen wird und was es kann, laufen die einschlägigen Fachmagazine, Blogs und Twitter über. Gelobt wird vor allem die neue Leichtigkeit des iPhones, der größere Bildschirm und das schnellere Internet, das fast überall funktionieren soll.

Oder, um es mit den Worten des Twitter-Nutzers Carlos Pena zu sagen: „Liebes neues iPhone 5: Ich will Dich!“

Etwas abgeklärter drücken sich sich Fachmagazine aus. „Der Gesamteindruck vom iPhone 5: Es ist ein weiteres iPhone. Nur länger. Und besser“, schreibt etwa „Wired“. Der Technologieblog Cnet lobt: „Wenn die Datengeschwindigkeit und die Batteriedauer ihre Versprechen halten, werden viele allein schon deshalb upgraden wollen“.

Das neue Supertelefon, das ab 21. September auch in Deutschland erhältlich sein soll, ist mit 7,6 Millimetern knapp ein Fünftel dünner als das Vorgängermodell 4S und verfügt über einen größeren Bildschirm von vier Zoll – Platz für eine weitere Zeile Apps. Es unterstützt auch in Deutschland den schnellen Datenfunk LTE, mit dem Download-Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit pro Sekunde möglich sind – 100 Mal schneller als bei der einfachsten DSL-Leitung im Festnetz.

Seite 1:

„Liebes neues iPhone 5: Ich will Dich!“

Seite 2:

"Apple testet Geduld seiner Kunden"

Kommentare zu " Reaktionen: „Liebes neues iPhone 5: Ich will Dich!“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Aber...

    ...es ist ein iphone. Wer das nicht sieht und fühlt, der ist Banause.

  • Sie haben nicht ganz Unrecht! Über die einzige europäische Firma in dieser Branche wurde seit deren Ankündigeng wenig geschrieben und die könnte postive Schlagzeilen sicher brauchen! Aber immer ehrlich bleiben, also ran ans Werk!






  • enttäuschend!! schon ab dem 4S ging es bergab. die einzige innovation war siri -also software bedingt. auch wenn das keiner hören möchte. mit dem tod von steve jobs, ist auch die innovationskraft, das ständige sich neu erfinden, bei apple gestorben!!!! bleibe beim iphone 4!! denn wer braucht auch jedes jahr ein neues handy?? dieser hyperwettbewerb frisst bald seine kinder!!!

    http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10000872396390443524904577648700245314654.html#project%3DDEi5%26articleTabs%3Dinteractive






Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%