Schiebs Software Tipp
Speichern de Luxe

Moderne Handys sind längst mobile Minicomputer. Manch einer wäre aufgeschmissen, wenn seine im Handy gespeicherten Daten verloren gingen. Die Kontakte und Termine aus dem Handy lassen sich online speichern – bequem und gratis.

Meist liegt daher den modernen Handys eine Backup-Software bei, die die Datenbestände zwischen Handy und heimischer Festplatte synchronisiert. Unter Idealbedingungen klappt das prima, Handy und PC sind auf demselben Stand, was Termine und Kontakte angeht.

Der Haken: Fast alle Synchronisierungs-Programme laufen unter Windows. Wer mit Mac oder Linux arbeitet, schaut in die Röhre. Manche Programme setzen auf Outlook, andere boykottieren gezielt die Microsoft-Software. Dann wird es schon mühseliger beim Datenabgleich: Da müssen Adressen und Termine erst in CSV-Dateien (Comma Seperated Values) konvertiert werden – und wieder zurück. Das kostet Zeit und ist fehleranfällig. Richtig kompliziert wird es, wenn Daten von einem Handy auf ein anderes übertragen werden sollen. Dann müssten sich die Sync-Programme beider Hersteller verstehen – unwahrscheinlich, dass das klappt.

Viel einfacher ist es, den kostenlosen Synchronisierungs-Service unter www.zyb.com zu nutzen. Hier kann sich jeder anmelden und sein Handy registrieren. Anschließend wird das Handy per PIN-Code aktiviert und eine geeignete Software wird zum Handy geschickt. Das dauert nur wenige Sekunden. Die nötigen Handgriffe sind auf der Webseite gut erklärt. Auch SMS-Nachrichten lassen sich archivieren, indem man sie einfach auf die feste Rufnummer von zyb.com weiterleitet.

Zyb unterstützt fast alle modernen Handymodelle. Sie müssen SyncML unterstützen und Zugang zum Internet haben, was heute auf die meisten Geräte zutrifft. Nachdem die Software im Handy gelandet ist, lassen sich Kontakte und Termine synchronisieren. zyb.com macht das weitgehend automatisch. Auf diese Weise hat man nicht nur bequem ein Backup erstellt, sondern kann Termine und Kontakte auch komfortabel am PC ergänzen. Da sich mehrere Handys registrieren lassen, landen die gespeicherten Fotos und Daten auf Wunsch auch schnell auf anderen Geräten, was praktisch ist. Der dänische Anbieter will sein Angebot zu einer regelrechten Kontaktbörse ausbauen.

Natürlich ist das Ganze auch eine Vertrauensfrage, schließlich wandern die im eigenen Handy gespeicherten Kontakte und Daten auf einen Web-Server. Wer da Bedenken hat, sollte zyb.com besser nicht nutzen. Die Daten werden verschlüsselt übertragen und sich durch Kennung und Passwort geschützt. Mittlerweile kooperieren sogar große Mobilfunkprovider mit zyb.com, sie nutzen den Dienst als offiziellen Backup-Service für ihre Kunden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%