Schiebs Softwaretipp
Billige Soundeffekte

In Zeiten von Youtube wächst die Zahl der Internetnutzer, die lieber ein Video anschauen als einen längeren Text durchlesen. Ansprechende Klangeffekte für Podcasts und Videos liefert Snapsound – kostenlos.

Viele Internetnutzer wollen lieber hören und gucken statt zu lesen. Das haben auch Unternehmen erkannt – kaum jemand will noch auf Podcasts und Videos als Marketinginstrument verzichten. Diese lassen sich inzwischen zudem ohne großen Aufwand produzieren – technisches Equipment wie Kameras und Mikros sind erschwinglich.

Allerdings: Wer Podcasts und Videos herstellt, braucht oft Soundeffekte oder Musik. In den Charts sollte man sich besser nicht bedienen, denn das verstößt gegen das Urheberrecht. Zwar gibt es professionelle CDs mit rechtefreier Musik und guten Klangeffekten – nur sind diese in der Regel für Profis gemacht und nicht ganz billig.

Eine gute Alternative ist www.soundsnap.com – ein Online-Klangarchiv, in dem sich jeder kostenlos bedienen kann. Hier stehen mehrere Tausend Effekte und Musikschnipsel zur Auswahl, meist in beachtlicher technischer Qualität. Mancher Effekt ist gerade mal eine Sekunde lang, etwa ein Türquietschen, ein Hupen oder das Rasseln mit einem Percussion-Instrument. Doch es gibt auch längere Tonsequenzen: Akustikschnipsel aus Restaurants oder Cafés.

Darüber hinaus gibt es bei Soundsnap eine große Auswahl an Musik unterschiedlicher Stilrichtungen – ideal, für die akustische Untermalung von Filmen. Auch „Loops“ sind im Angebot: Musiksequenzen, die sich als Schleife verwenden lassen.

Alle Effekte und Musikstücke können kostenlos genutzt werden. Meist lassen sich die Klangschnipsel als MP3 oder im Wave-Format herunterladen, manche zudem im hochwertigen, weil verlustfreien AIFF-Format. Auch kann jeder selbst Klänge erzeugen und hochladen.

Wer mal ein flott geschnittenes Video haben möchte, selbst aber nicht besonders geschickt beim Schneiden des Bildmaterials ist, sollte sich zudem www.animoto.com anschauen. Hier kann man Fotos hochladen, die von dem Onlineprogramm im Rhythmus der gewählten Musik geschnitten werden. Und zwar vollkommen automatisch.

Heraus kommen flotte Kurzvideos. Auf Wunsch stellt Animoto den automatisch erzeugten Film automatisch bei Youtube ein – man muss sich um nichts kümmern. Videos unter 30 Sekunden Länge lassen sich kostenlos erzeugen und nutzen, Musik inklusive. Wer Videos in hochwertiger Qualität braucht, wechselt zum kostenpflichtigen Teil des Angebots. Der lässt kaum Wünsche offen, kann aber auch von Laien bedient werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%