Sidebar in „Windows Vista“
Besser fünf Zeiten als gar keine Zeit

New York, Rio, Tokio. Wenn Sie je länger als drei Sekunden darüber nachgedacht haben, wie das zusammenpasst, dann ist der folgende Tipp genau der Richtige.

In „Windows Vista“ können Sie nämlich dieselbe Minianwendung mehrmals in der Sidebar installieren, aber jeweils unterschiedlich konfigurieren – also auch mehrere Uhren mit unterschiedlichen Uhrzeiten. Und so geht das:

  1. Starten Sie Ihren Computer mit dem Betriebssystem „Windows Vista“.

  2. Klicken Sie in der Sidebar auf der Pluszeichen in der Minischaltfläche, so dass sich das Fenster Minianwendungen öffnet.

  3. Klicken Sie doppelt auf das Uhrensymbol. „Vista“ fügt die Anwendung automatisch in die Sidebar ein. Alternativ können Sie auf die Uhr klicken, die linke Maustaste gedrückt halten und die Uhr gleich an die für Sie richtige Stelle in der Sidebar schieben. Wiederholen Sie diesen Schritt, bis die gewünschte Anzahl von Uhren in der Sidebar auftaucht.

  4. Jetzt müssen Sie noch die Uhrzeiten einstellen. Sobald Sie mit dem Mauszeiger über das Ziffernblatt fahren, erscheint eine kleine Werkzeugleiste. Klicken Sie auf die Zange, so dass sich das Konfigurationsmenü Uhr öffnet.

  5. Zunächst können Sie zwischen acht verschiedenen Designs wählen. Falls Sie einen Uhrnamen vergeben, beispielsweise New York, erscheint dieser anschließend auf dem Ziffernblatt.

  6. Wählen Sie zum Abschluss noch die entsprechende Zeitzone und klicken Sie OK.

Quelle: BusinessNews

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%