Simyo und Blau.de
Mobilfunk-Billiganbieter erwarten weitere Übernahmen

Die Mobilfunk-Billiganbieter Simyo und Blau.de rechnen mit weiteren Übernahmen in der Branche. "Letztendlich werden einige wenige Spieler übrig bleiben", sagte Simyo-Chef Rolf Hansen am Dienstag in Düsseldorf der dpa-AFX.

dpa DÜSSELDORF. Nach dem Start von Simyo vor einem Jahr tummeln sich mittlerweile rund 20 Spieler in dem Billigsegment. Nach Einschätzung von Experten kommen die günstigeren Anbieter mit einem Marktanteil von fünf Prozent auf einen jährlichen Umsatz von insgesamt rund einer Milliarde Euro.

Durch Fusionen können die Unternehmen nach Einschätzung von Blau.de-Geschäftsführer Martin Ostermayer ihre Kosten besser in den Griff kriegen. "Größe ist im Mobilfunkbereich wichtig", sagte er. Je mehr Kunden ein Unternehmen habe, desto schneller könne es profitabel werden. Blau.de hatte am Montag die Übernahme von debitel light bekannt gegeben und rückt damit zur Nummer zwei nach Simyo auf. Weitere Akquisitionen schloss Ostermayer nicht aus.

Simyo und Blau.de vertreiben Handy-Verträge ohne Mobilfunkgeräte über das Internet und können auf Grund ihrer Kostenstruktur günstigere Minutenpreise anbieten als die Großen der Branche. Die Firmen nutzen die Infrastruktur der vier Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone D2, E-Plus und O2.

Da die Einstiegshürden für den Markt gering sind, rechnet Simyo-Chef Hansen mit weitere Firmengründungen. "Es werden zwar weiter neue Anbieter auf den Markt kommen, aber die Nischen werden knapp", sagte er. Letztendlich würden einige aber nur wenige Spieler übrig bleiben.

Simyo will seine führende Position ohne Akquisitionen ausbauen. "Wir setzen auf organisches Wachstum", sagte Hansen. Die Tochter des zum niederländischen KPN-Konzern gehörenden Mobilfunk-Anbieters E-Plus übertrifft die Kundenzahl von Debitel light und Blau.de von zusammen mehr als 400 000 Kunden. Konkrete Angaben zu den Kundenzahlen machte Hansen nicht.

Die Kosten für die Gewinnung neuer Kunden sind laut Hansen deutlich geringer geworden. "50 Prozent der neuen Kunden gewinnen wir mittlerweile über Empfehlungen von Bestandskunden." Simyo könne damit von seiner Größe profitieren, sagte Hansen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%