Skype/Festnetztelefon RTX 3088
Unabhängigkeitserklärung für Quasselstrippen

Internet-Telefonie nervt. Und zwar gewaltig. Die vermeintliche Rettung traf vor zwei Wochen in der Redaktion ein, das RTX Dualphone 3088. Sieht aus wie ein normales Schnurlos-Telefon und beherrscht trotzdem das Voip-Protokoll "Skype" ohne einen PC auch nur in der Nähe zu haben . Das muss die Lösung sein. Oder?

Das nervt: Immer am Computer sitzen, Programme starten, hinter den Schreibtisch kriechen, um das blöde Headset einzustöpseln. Einstellungen und Zuweisungen vornehmen, Ports überprüfen - das haben die nur erfunden, um das letzte verbleibene Stückchen Einfachheit in meinem Telekom-Alltag auf dem Altar des IP-Protokolls zu opfern. Ich mag nicht mehr.

Die vermeintliche Rettung traf vor zwei Wochen in der Redaktion ein, das RTX Dualphone 3088. Sieht aus wie ein normales Schnurlos-Telefon, riecht wie ein normales Telefon, fasst sich an wie eines und beherrscht trotzdem das Voip-Protokoll "Skype" ohne einen PC auch nur in der Nähe zu haben . Das muss die Lösung sein. Oder?

Erste positive Überraschung: Das 3088 kommt umfangreich ausgestattet mit allem nötigen Zubehör und gutem Handbuch. Als Stromquelle dienen zwei normale AAA-Akkus, die lassen sich später auch mal billig austauschen. Super.

Anders als frühere Billig-Plastik Telefone aus Asien im amerikanischen AT&T-Spätbarock ist das 3088 aufgeräumt und gefällig gestylt, die Verarbeitung macht einen wertigen Eindruck. Gut ablesbares Farbdisplay, straffe Tastatur mit sattem Druckpunkt. Deren größter Nachteil: Die Tasten sind nicht beleuchtet und bei schlechtem Licht kaum ablesbar. Die Sprachqualität bezeichneten alle Angerufenen als durchweg gut, sowohl im Festnetz als auch Skype-Modus.

Die Installation war zügig erledigt, Telefonkabel in die Dose, Netzkabel der Basisstation in den DSL-Router, Stromstecker in die Steckdose. Der Festnetzteil funktionierte sofort nach Eingabe von Länder- und Ortsvorwahl, type="unknownISIN" value="Skype Technologies SA">Skype nach wenigen Schritten durch ein gut erklärtes Menü und Eingabe von Skype-Name und Passwort.

Seite 1:

Unabhängigkeitserklärung für Quasselstrippen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%