So geht es leichter
Bilder in bester Qualität

Digitalkameras speichern Fotos gewöhnlich komprimiert im Dateiformat „.JPG“ oder „.TIFF“. Viele Kameras bieten zusätzliche die Möglichkeit, die Bilder verlustfrei als Rohdaten im „RAW“-Format zu speichern.

Vorteil: Die Bildqualität ist optimal – ohne Kompromisse. Der Fotograf kann später zahlreiche Einstellungen wie Kontrast, Weißabgleich, Farbtemperatur, Scharfzeichnung, Rauschunterdrückung und vieles mehr mit Hilfe von RAW-Konvertern am PC nachjustieren. Je nach Hersteller werden jedoch unterschiedliche Dateiendungen verwendet: Bei Nikon heißt sie „NEF“ und bei Canon „ CRW“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%