So geht es leichter
Das Funknetz absichern

Drahtlose Netzwerke (WLAN) werden immer beliebter. Da der Funkverkehr aber auch über die Grenzen des eigenen Heims oder Büros hinaus geht, ist es möglich, dass sich Fremde – wissentlich oder versehentlich – in das Funknetz einklinken.

Ungeschützte Dateien und Ordner sind dann frei zugänglich. Daher empfiehlt es sich, das eigene WLAN abzusichern. Besonders wichtig: Den Access Point (Sender) so einstellen, dass er keine Sendekennung (SID) funkt. Vorteil: Wer den Namen des WLANs nicht kennt, sieht das Netzwerk nicht – und kann sich deshalb auch nicht im Netzwerk anmelden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%