So geht es leichter
Daten vor Microsoft schützen

Der in Windows serienmäßig eingebaute Windows Media Player stellt in regelmäßigen Abständen Verbindung zum Microsoft-Server her. Doch dies kann unterbunden werden.

Der in Windows serienmäßig eingebaute und bei PC-Benutzern populäre Windows Media Player zum Abspielen von Musik und Videos stellt in regelmäßigen Abständen Verbindung zum Microsoft-Server her. Welche Daten dabei im einzelnen übermittelt werden, ist nach wie vor nicht genau geklärt.

Wer diese „Call Home“ genannte Funktion abschalten will, kann dies mit einem einfachen Trick: Im „Start“-Menü die Funktion „Ausführen“ auswählen und „regsvr32 /u licdll.dll“ eintippen. Eine Dialogbox bestätigt das Entfernen der Programmroutine. Von da übermittelt das Programm keine Daten mehr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%