So geht es leichter
Diskettenlaufwerk in Windows abschalten

Speichersticks haben die Disketten verdrängt. Computer werden daher inzwischen ohne Diskettenlaufwerk ausgeliefert. Windows präsentiert im Explorer trotzdem das Laufwerk „A:“. Wird dies aus Versehen angeklickt, kann es eine Weile dauern, bis Windows merkt, dass gar kein Floppylaufwerk vorhanden ist. Wer das verhindern möchte, kann das Diskettenlaufwerk im System deaktivieren.

Dazu „Systemeigenschaften“ aufrufen. Hier das Register „Hardware“ und danach den „Geräte-Manager“ auswählen. Anschließend auf das Pluszeichen neben „Diskettencontroller“ klicken und mit der rechten Maustaste „Standard-Diskettenlaufwerkcontroller“ anklicken. Im Kontextmenü die Option „Deaktivieren“ auswählen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%