So geht es leichter

Druckqualität fix wechseln

Tintendrucker kennen verschiedene Qualitätsstufen. Während im optimalen Druckmodus selbst Fotos meist eine gute Figur machen, reicht für Briefe eine reduzierte Qualität, die Tinte spart. Es gibt dabei einen Trick, sich das mühselige Umschalten zwischen den Druckmodi zu ersparen.
  • Jörg Schieb

Tintendrucker kennen verschiedene Qualitätsstufen. Während im optimalen Druckmodus selbst Fotos meist eine gute Figur machen, reicht für Briefe eine reduzierte Qualität, die Tinte spart. Um sich das mühselige Umschalten zwischen den Druckmodi zu ersparen, hilft ein Trick: Für jeden Druckmodus wird ein separater Drucker eingerichtet.

Dazu in der Systemsteuerung unter „Drucker“ den bereits vorhandenen Drucker ein zweites Mal installieren und für die Kopie einen aussagekräftigen Namen verwenden, etwa „Fotodruck“. Anschließend bei einem Drucker das Druckprofil „hochwertige Druckqualität“ und beim zweiten „sparsamer Druck“ verwenden.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%