So geht es leichter
Mails zeitversetzt senden

Nicht jede E-Mail soll unmittelbar nach der Eingabe dem Empfänger zugestellt werden. Deshalb bietet Outlook ab Version 2000 eine praktische Funktion zum zeitversetzten Senden von Mails.

Auch im elektronischen Postverkehr gibt es Terminsachen: Nicht jede E-Mail soll unmittelbar nach der Eingabe dem Empfänger zugestellt werden. Deshalb bietet Outlook ab Version 2000 eine praktische Funktion zum zeitversetzten Senden von E-Mails an.

Die Handhabung ist einfach: Wie gewohnt die gewünschte E-Mail schreiben. Allerdings noch vor dem Versenden der Nachricht die Funktion „Optionen“ im Menü „Ansicht“ auswählen. Im Eingabebereich „Übermittlung verzögern bis“ lässt sich ein Datum und eine Uhrzeit festlegen. Die E-Mail bleibt so lange im Postausgang liegen, bis dieser Zeitpunkt erreicht ist. Erst danach bringt Outlook die Nachricht auf den Weg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%