So geht es leichter
Musikinfos entlocken

Musik kann auf dem Computer beispielsweise im MP3- oder WMA-Format gespeichert werden. Die dateien enthalten dabei neben der Musik in der Regel auch einige Zusatzinformationen, die auch der Windows-Explorer darstellen kann.

Musik kann auf dem Computer in verschiedenen Dateiformaten gespeichert werden. Am häufigsten kommen MP3 und WMA (Windows Media Audio) zum Einsatz. Sie enthalten neben der Musik in der Regel auch einige Zusatzinformationen, etwa über Interpret, Aufnahmejahr oder Songlänge.

Musikprogramme zeigen diese Infos an. Doch auch der Windows Explorer kann einiges davon sichtbar machen. Dazu im Explorer einen Ordner mit Musikdateien auswählen und im Menü „Ansicht“ auf „Details“ klicken. Danach erscheinen im rechten Fensterbereich die ansonsten verborgenen Zusatzinformationen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%