So geht es leichter
PC selbsttätig abschalten

Moderne Windows-PCs können sich automatisch abschalten, wenn sie nicht benutzt werden. Unter „Energieoptionen“ lässt sich festlegen, nach wie vielen Minuten Monitor oder Festplatte in einen Schlummerzustand übergehen sollen.

Moderne Windows-PCs können sich automatisch abschalten, wenn sie nicht benutzt werden. Dazu in der Systemsteuerung die „Energieoptionen“ auswählen. Hier lässt sich festlegen, nach wie vielen Minuten Monitor oder Festplatte in einen Schlummerzustand übergehen sollen.

In der Option „Standby“ wird bestimmt, wann der ganze Rechner heruntergefahren werden soll. Dabei gehen keine Daten verloren. Windows speichert den Ist-Zustand auf der Festplatte ab und geht erst dann schlafen. Ein Mausklick, ein Tastendruck oder die Benutzung des PC-Einschalters reichen, um das System aufzuwecken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%