So geht es leichter
Programme beschleunigen

Normalerweise bekommt jedes Programm in etwa dieselbe Rechenleistung zugewiesen. Sind viele Programme gleichzeitig geöffnet, kann das Folgen haben: Einzelne Anwendungen ruckeln oder funktionieren nicht mehr richtig.

Windows-Anwender können einzelnen Programmen mehr CPU-Zeit zuweisen. Dazu mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle in der Startleiste klicken und den "Task-Manager" auswählen. Dann das gewünschte Programm mit der rechten Maustaste anklicken und "Zu Prozess wechseln" wählen. Erneut mit der rechten Maustaste "Priorität festlegen" auswählen. Hier lässt sich einstellen, dass das Programm bevorzugt werden soll.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%