So geht es leichter Schnellere AGP-Grafikkarte

Manche Programme oder Spiele reizen die Möglichkeiten moderner AGP-Grafikkarten aus. Dann kann es zu hakiger Grafik oder unruhigen Animationen kommen. Möglicherweise ist aber nicht die Grafikkarte zu schwach, sondern nur zu wenig Speicher reserviert.
  • Jörg Schieb

HB DÜSSELDORF. Der Benutzer kann im Bios festlegen, wie viel Speicher für die Grafikkarte zur Verfügung stehen soll. Dazu nach dem Rechnerstart durch Drücken der „Ent“-Taste ins Bios wechseln, und im Bereich Grafik nach der Option „Aperture Size“ suchen. Damit wird die Größe des zusammenhängenden Speichers (RAM) für die AGP-Grafikkarte festgelegt. Auf Rechnern mit viel Arbeitsspeicher können ohne weiteres 128 oder 256 MByte RAM zur Verfügung gestellt werden.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%