So geht es leichter

Viren vom PC entfernen

Wenn Computer-Schädlinge auftauchen, schlägt der Virenschutz normalerweise Alarm. Allerdings lassen sich befallene Dateien nicht immer von den Plagegeistern befreien. Der so genannte abgesicherte Modus hilft jedoch.
  • Jörg Schieb

Wenn Computer-Schädlinge auftauchen, schlägt der Virenschutz normalerweise Alarm. Allerdings lassen sich befallene Dateien nicht immer von den Plagegeistern befreien. Vor allem Systemdateien mit der Endung „.dll“ sind problematisch, weil Windows sie für den laufenden Betrieb verwendet.

Im so genannten abgesicherten Modus lässt sich den Viren dennoch beikommen. Dazu den PC neu starten und nach den ersten Meldungen des Bios die Taste „F6“ drücken. Nach dem Hochfahren den Virenschutz aufrufen und die Festplatte untersuchen. Infizierte Dateien lassen sich nun bearbeiten oder löschen.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%