So geht es leichter
Web-Adressen verkürzen

Manche Webseite lässt sich nur über eine bandwurmartige Adresse erreichen. Wer solche Adressen in E-Mails kopiert, etwa um auf eine Webseite hinzuweisen, muss damit rechnen, dass der Empfänger den Link nicht anklicken kann.

Manche Webseite lässt sich nur über eine bandwurmartige Adresse erreichen. Wer solche Adressen in E-Mails kopiert, etwa um auf eine Webseite hinzuweisen, muss damit rechnen, dass der Empfänger den Link nicht anklicken kann, denn manche E-Mail-Programme kommen mit langen Linkadressen nicht zurecht.

Kostenlose Dienste wie www.tinyurl.com oder www.snurl.com helfen hier weiter. Sie machen aus langen Internetadressen ganz kurze. Einfach die lange Adresse oder aus dem Browser kopieren, wenig später erscheint eine deutlich kürzere Adresse, die statt dessen verschickt werden kann. Tinyurl und Snurl leiten an die gespeicherte lange Adresse weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%