So geht's leichter
Windows-Gedächtnis löschen

Ob der Benutzer ein Programm startet, ein Dokument öffnet oder eine Suche startet: Windows merkt sich alles – und speichert die Daten in den Untiefen des Systems.

Wer seinen Rechner wechselt kann mit dem kostenlosen Programm „Sweepi“ private Informationen aus dem System löschen. Vor allem die Registry wird gesäubert: Hier entfernt das Programm Internetadressen und Kennwörter, löscht den Verlauf und tilgt alle mit Hilfe der Funktion „Ausführen“ gestarteten Programme aus dem Windows-Gedächtnis. Sweepi gibt es hier..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%