Spezialisten gesucht
IT-Wissen ist überall gefragt

Die Wirtschaft sucht händeringend qualifizierten Nachwuchs. Viele Bewerber entsprechen aber nicht den Anforderungen der Unternehmen. Obwohl die Jugend mit Handy und PC aufwächst, fehlt IT-Know-How.

DÜSSELDORF. Das Drama des deutschen Bildungssystems beginnt im Kleinen: eine Grundschule im Münchener Osten, wie es sie tausendfach in Deutschland in gibt. Die Gegend bürgerlich, wer nicht im eigenen Häuschen wohnt, der hat eine Eigentumswohnung; ein Viertel also, in dem Eltern darauf schauen, dass ihre Kinder etwas lernen. Und dann das: Schon in der ersten Klasse fällt wochenlang jeden Tag eine Schulstunde aus, weil die Lehrerin krank ist und die Vertretung nur Teilzeit arbeitet.

Willkommen in Deutschland, einem Land, in dem die Unternehmer händeringend qualifiziertes Personal suchen, das aber nicht einmal genügend Lehrer hat, um seinen Schulanfängern das Rechnen und Schreiben beizubringen.

"Sie kennen IT-Spezialisten? Geben Sie mir die Namen!", sagt Eckard Gatzke, Deutschland-Chef des Zeitarbeitsunternehmens Randstad. Dem Manager fehlen schon seit Monaten die Mitarbeiter, um die Nachfrage seiner Kunden zu befriedigen. Allein vergangenes Jahr hat Randstad in Deutschland 10 000 neue Stellen geschaffen.

"Textverarbeitung, Business-Englisch und SAP-Kenntnisse." Was sich anhört wie der Auszug aus einem Volkshochschulprogramm ist die Wunschliste von Gatzke an neue Mitarbeiter. Doch es wird immer schwieriger, gute Leute zu bekommen. 150 000 Bewerbungsgespräche führt Randstad jedes Jahr. Deshalb geht die Firma nun in die Offensive, übernimmt jeweils für zwei bis drei Jahre Patenschaften für Hauptschul-Klassen. Dabei informieren Experten des niederländischen Konzerns, weltweit die Nummer zwei der Zeitarbeitsbranche, über das Berufsleben, vermitteln Praktika und Ausbildungsplätze.

"Das ist für uns eine Maßnahme, die unsere Existenz sichern soll", sagt Gatzke. Viele seiner Beschäftigten sind junge Leute, die ihren ersten Job antreten. Der stämmige Mann mit dem kaum zu bändigenden Redefluss bekommt also unmittelbar mit, was an Deutschlands Schulen passiert - und vor allem, was nicht passiert.

Seite 1:

IT-Wissen ist überall gefragt

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%