Tabellenkalkulation
Zahlen in Excel als Brüche darstellen

Jeder rationalen Zahl lässt sich ein Dezimalbruch zuordnen. Dank Excel geht das auch ganz ohne Kopfrechnen.

Reelle Zahl? Zur Erinnerung: Die Menge der reellen Zahlen besteht aus den rationalen Zahlen (ganze Zahlen wie −1, 0, 1, 2 und Bruchzahlen wie 3/4, −2/3 usw.) und den irrationalen Zahlen. Dabei ist „irrational“ nicht gleichbedeutend mit „unvernünftig“. „Ratio“ im Sinne der Mathematik meint das „Verhältnis“. Irrational sind folglich jene Zahlen, die nicht als Bruch zweier ganzer Zahlen dargestellt werden können (zum Beispiel Wurzel aus 2 und Pi).

Soviel zur Theorie. Im harten Büroalltag können Sie Zahlwerte mit Hilfe Ihrer Tabellenkalkulation als Bruchzahl darstellen und umgekehrt. In Excel öffnen Sie dazu die Mappe, die Sie bearbeiten möchten, und gehen wie folgt vor:

  1. Markieren Sie die Zellen, die Sie formatieren wollen.

  2. Klicken Sie im Menü Format auf Zellen, und anschließend auf die Registerkarte Zahlen.

  3. Wenn Sie die Zahl als Bruch anzeigen möchten, klicken Sie in der Liste unter Kategorie auf Bruch. Klicken Sie anschließend auf den Typ, den Sie verwenden möchten.

  4. Ferner haben Sie die Möglichkeit, Zahlen oder Brüche als Prozent anzuzeigen. Klicken Sie dazu in der Liste unter Kategorie auf Prozent.

  5. Geben Sie im Feld Dezimalstellen die Anzahl der Dezimalstellen ein, die angezeigt werden sollen. Wenn Sie Zahlen schnell als Prozentwerte von 100 anzeigen möchten, klicken Sie einfach in der Symbolleiste auf das Prozent-Zeichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%