Telekom und Mobilfunker erzielen Durchbruch
Festnetzgespräche zum Handy werden billiger

Anrufe vom Festnetz-Telefon zum Handy kosten künftig weniger. Hintergrund ist eine Einigung der Deutschen Telekom mit den vier Mobilfunknetzbetreibern hier zu Lande. Diese werden der Telekom künftig niedrigere Gebühren für das Weiterleiten von Gesprächen vom Festnetz zum Handy in Rechnung stellen.

HB DÜSSELDORF. Der Bonner Konzern will diesen Preisvorteil vollständig an seine Kunden weitergeben und die Tarife für Anrufe ins Mobilfunknetz senken. Das erfuhr das Handelsblatt am Dienstag aus Branchenkreisen.

Der Streit um diese so genannten Terminierungsentgelte schwelt seit mehr als zwei Jahren. Festnetzanbieter wie MCI, Freenet und 01051 Telecom kritisieren, dass diese Gebühren der deutschen Mobilfunker im europäischen Vergleich zu hoch ausfallen und die Firmen dabei eine Monopolsituation zum Schaden von Wettbewerb und Verbrauchern ausnutzen. Mit dem Geld, das Festnetzbetreiber für die Zustellung von Anrufen zum Handy zahlen müssten, subventionierten die Mobilfunker die eigenen Tarife.

Auf Betreiben der EU haben bereits die Regulierungsbehörden in den Niederlanden und Großbritannien den Mobilfunkern vorgeschrieben, die umstrittenen Gebühren zu senken – zum Leidwesen der Unternehmen, für die das Umsatzausfälle mit sich bringt. Die Terminierungsentgelte machen bis zu 40 Prozent des Umsatzes aus.

Die deutsche Lösung orientiert sich jetzt an dem niederländischen Modell. Die Terminierungsentgelte werden in zwei Schritten reduziert, der erste ist im Dezember dieses Jahres fällig, der zweite ein Jahr später.

Am Ende sollen die Gebühren – je nach Mobilfunknetz – zwischen 11 und 13 Cent pro Minute liegen. Derzeit fordern die Mobilfunker zwischen 15 und 18 Cent. Die kleineren Anbieter E-Plus und O2 haben die höheren Gebühren.

Seite 1:

Festnetzgespräche zum Handy werden billiger

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%