Verkehrsrechner empfiehlt Alternativrouten
Internetdienst führt am Stau vorbei

Reisende, die Autobahnen in Nordrhein-Westfalen nutzen wollen, können sich bald vor Fahrtantritt ein noch genaueres Bild über die aktuelle Verkehrssituation machen.

hsn DÜSSELDORF. Das Angebot im Internet unter »www.autobahn.nrw.de zeigt dann die zur Zeit vorhandenen Staus, die zu kalkulierenden Reisezeiten und schlägt darüber hinaus alternative Reiserouten vor. „Steht ein Stau bevor, bietet das System eine Alternativroute mit entsprechender Reisezeit an“, erläutert Michael Schreckenberg, an dessen Physik-Lehrstuhl an der Universität Duisburg-Essen das Angebot entwickelt wurde.

Der Internetdienst www.autobahn.nrw.de steht seit drei Jahren zur Verfügung. Das System bietet ein Abbild der rund 2 250 Kilometer langen Autobahnen durch Nordrhein-Westfalen. 200 000 Autofahrer rufen täglich die Seiten auf. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) nutzt das Angebot, um seine Verkehrsmeldungen zu kontrollieren.

Bislang stellt das System die aktuelle Verkehrslage auf den NRW-Autobahnen dar und prognostiziert die Lage für die kommenden 30 und 60 Minuten. Neben der Universität sind der Landesbetrieb Straßenbau NRW und die Bezirksregierung Köln mit ihrerVerkehrsleitzentrale an dem Projekt beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%