Virenschutz: So schützen Sie Ihren Rechner vor Angriffen

Virenschutz
So schützen Sie Ihren Rechner vor Angriffen

Um ihren PC effektiv gegen Angriffe aus dem Internet zu schützen, benötigen Sie eine gute Desktop-Firewall. Jedoch darf bei der Konfiguration kein Fehler gemacht werden. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr System sicherer machen.

So genannte „Würmer“ stellen die größte Gefahr dar. Sie infizieren Ihren Rechner dadurch, dass Sie mit dem Internet verbunden sind. Es spielt dabei keine Rolle, mit welchem Browser Sie arbeiten oder welche Internet-Seiten Sie besuchen. Schuld daran sind Sicherheitslücken im „Windows“- Betriebssystem.

Sinn einer Firewall ist es, alle unerwünschten Anfragen aus dem Internet abzublocken und somit Ihren Rechner vor „Schädlingen“ zu schützen. Sie können beispielsweise eine Software als Firewall installieren, die Sie jedes Mal benachrichtigt, sobald ein Programm aufs Internet zugreift, dem Sie nicht die ausdrückliche Erlaubnis gegeben haben. Somit ist diese Funktion das letzte Bollwerk, das Sie darauf aufmerksam macht, wenn sich ein Schädling am Antiviren- Tool vorbeigeschmuggelt haben sollte. In der ersten Zeit überschüttet Sie Ihre Firewall mit etlichen Fragen, weil diese nicht weiß, was sie erlauben soll und was nicht. Daher ist es ratsam den Schutz nach und nach aufzubauen, richtig zu konfigurieren und Fehler zu vermeiden.

Quelle: BusinessNews

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%