2008 rund 16 Prozent erwartet
IDC sieht steigenden Linux-Marktanteil in Europa

Der Marktanteil des Betriebssystems Linux bei Servern dürfte in den kommenden vier Jahren in Europa von derzeit rund neun Prozent auf 16 Prozent steigen. Noch vor fünf Jahren habe er lediglich bei einem Prozent gelegen, sagte IDC-Analyst Wafa Moussavi-Amin am Dienstag auf der Fachmesse Linuxworld.

dpa FRANKFURT. Das Computer-Betriebssystem, dessen Quellcode von jedermann eingesehen werden kann, erfreut sich nicht nur bei IT-Verantwortlichen großen Interesses. Immerhin 17 Prozent der deutschen Befragten bezeichneten Linux in einer aktuellen Befragung des Marktforschungsinstituts als „wichtig“ (11 Prozent) oder „sehr wichtig“ (6 Prozent) für die Geschäftsstrategie ihrer Unternehmen.

Kostengesichtspunkte spielen IDC zufolge dabei eine große Rolle. Immerhin 42 Prozent der kaufmännisch Verantwortlichen in deutschen Unternehmen halten die Kosten für den Einsatz von so genannter Open Source-Software im Vergleich zu proprietärer Software wie Microsofts Windows für „etwas niedriger“ (24 Prozent) oder „deutlich niedriger“ (18 Prozent). Die Anschaffungskosten halten 35 Prozent der IT- Verantwortlichen für „etwas niedriger“ und 48 Prozent für „deutlich niedriger“.

Auf der Linuxworld präsentieren noch bis zum kommenden Donnerstag 150 Unternehmen, darunter IBM, Hewlett-Packard, SAP und Novell, Lösungen rund um das offene Betriebssystem. Die Veranstalter erwarten rund 15 000 Besucher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%