30. Geburtstag von Apple
"Boot Camp" vereint Apple und Windows

Hartnäckige Fans des Apple Macintosh hatten zum 30. Geburtstag des Unternehmens auf eine Neuauflage des legendären "Twentieth Anniversary Mac" gehofft. Andere Liebhaber rechneten vielleicht mit einem neuen Media Center PC oder einem neuen iPod.

dpa-afx HAMBURG/HANNOVER. Stattdessen überraschte der kalifornische Hersteller die gesamte Branche mit dem kleinen Zusatzprogramm "Boot Camp", das auf den neuen Intel-Macs das Microsoft-Betriebssystem Windows XP zum Laufen bringt. Für viele Anwender von Windows-PCs, die schon immer mit einem eleganten Mac liebäugelten, ergeben sich damit ganz neue Perspektiven.

So lassen sich künftig die Hardware von Apple und die vielfältige Software von Windows einfacher vereinen. Windows-Programme können zwar schon seit etlichen Jahren auf einem Macintosh gestartet werden. Vor dem Umstieg von Apple auf die Chips von Intel war das aber nur mit einem Emulator wie "Virtual PC" möglich, der im Vergleich zu einem Windows-PC schneckenlangsam lief. Auf den neuen Macs besteht nun die Möglichkeit, Windows direkt auf den Intel-Prozessoren laufen zu lassen - "nativ", wie Fachleute sagen.

"Boot Camp" teilt die Festplatte eines Intel-Macs in zwei Bereiche - auch Partitionen genannt - auf. Für jedes Betriebssystem ist dabei eine Partition vorgesehen. Danach kann Windows XP auf dem Rechner installiert werden. "Boot Camp" verlangt die Vollversion von Windows XP inklusive Service Pack 2, die im Handel für 86 Euro zu haben ist: Mit so genannten OEM-Versionen von Windows, die von PC-Herstellern wie Medion und Fujitsu-Siemens beigelegt werden, funktioniert die Installation nicht. Außerdem brennt "Boot Camp" eine CD mit notwendigen Windows-Treibern.

Verschiedene Computer-Magazine und Experten haben inzwischen die drei neuen Mac-Modelle mit Intel-Chips - Mac mini, imac und Macbook Pro - unter Windows getestet. Dabei schnitt insbesondere der Kleinste von Apple, der Mac mini, erfolgreich ab. Die in Hannover erscheinende Computerzeitschrift "c't" registrierte einen "klaren K.O.-Sieg" des Mac mini gegen die Mini-PC-Welt. "In allen Benchmarks liegt er weit vor dem einzigen Konkurrenten, und das, ohne mehr elektrische Leistung aufzunehmen."

Seite 1:

"Boot Camp" vereint Apple und Windows

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%