360 Millionen Euro Schaden
Mutmaßlicher Softwarepirat gefasst

dpa STUTTGART. Einen schweren Fall von Softwarepiraterie haben Fahnder aus Stuttgart und Braunschweig aufgedeckt. Ein 46 Jahre alter Mann aus Stuttgart soll einer französischen Herstellerfirma einen Schaden von 360 Mill. Euro zugefügt haben.

Der Computerexperte wird verdächtigt, Software unerlaubt kopiert und im Internet verkauft zu haben. Die Programme seien für einen Bruchteil der üblichen Lizenzkosten vertrieben worden, teilten die Polizei in Stuttgart und die Staatsanwaltschaft Braunschweig am Donnerstag mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%