Abbyy PDF Transformer 2.0 Pro
PDFs per Mausklick erstellen

Die Softwarefirma Abbyy verspricht mit dem "PDF Transformer 2.0 Pro" den einfachen Umgang mit PDF-Dokumenten in jede gewünschte Richtung.

HB FRANKFURT. Das Programm wandelt per Mausklick alle Arten von PDF-Dateien in Microsoft Office-Dokumente um, die dann bearbeitet werden können, und aus Office-Dateien macht das Programm auch PDFs. Da Microsoft auf eine solche Funktion auch künftig in seinem Office-Paket verzichten will, ist der PDF Transformer auch für diejenigen interessant, die das kommende Office 2007 nutzen wollen.

Nach der Installation des Programms werden dem Mausmenü automatisch neue Einträge hinzugefügt, so dass der Nutzer im Explorer nur über ein Dokument zu fahren braucht, um die zur Verfügung stehenden Optionen zu sehen. Geht er mit der Maus über ein PDF-Dokument, so können daraus mit einem Klick Microsoft-Office-Dokumente werden. Das betrifft Texte, Tabellen und auch Präsentationen. So genannte PDF-Nur-Bild-Dateien, die entstehen, wenn man Zeitschriftenseiten eingescannt hat, werden in durchsuchbare PDFs umwandelt.

Wenn Microsoft Office auf dem Rechner installiert, dann wird dort die Möglichkeit zur Erstellung von PDFs als Menüpunkt in die Werkzeugleiste eingefügt. Und wenn aus einem PDF ein Office-Dokument wurde, dann wird sofort das entsprechende Programm, sei es nun Word oder Excel, zur weiteren Bearbeitung gestartet. Aber der PDF Transformer arbeitet in diese Richtung auch klaglos mit anderen Programmen wie Staroffice, Openoffice oder auch Word Perfect zusammen. PDFs kann Staroffice ja selbst erstellen.

Demjenigen, der Wert auf Sicherheit legt, erlaubt der PDF Transformer auch die Umwandlung und die Erstellung von passwortgeschützten PDFs. Zur Bearbeitung umgewandelt werden sie aber erst nach Eingabe des richtigen Passworts. Das Programm bietet zudem zahlreiche Möglichkeiten um festzulegen, wie Dateien umgewandelt werden sollen. Bei größeren Dokumenten kann man zum Beispiel auch nur einzelne Seiten oder einen Bereich zur Bearbeitung auswählen. Der Transformer unterstützt dabei insgesamt 37 Sprachen.

Der PDF Transformer läuft auf Rechnern mit Windows XP, 2000 (SP2 oder höher), Windows Server 2003 und mindestens 32 MB Arbeitsspeicher, empfohlen werden 128 MB RAM. Auf der Festplatte werden 230 MB benötigt. Auch das kommende Windows Vista und Microsoft Office 2007 sollen unterstützt werden, eventuell über Updates. Wer das Programm erst einmal testen will, bevor er es vielleicht kauft, kann sich eine zeitlich auf 15 Tage oder insgesamt 50 Seiten beschränkte Version aus dem Internet (www.PDFTransformer.de) herunterladen. Die unverbindliche Preisempfehlung für den "PDF Transformer 2.0 Pro" beträgt 89 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%