Abgleich mit Spam-Datenbank
Web.de überarbeitet den Spam-Schutz

Heute kommen die meisten Spam-Mails aus dem Ausland. Daher hat sich der E-Mail-Anbieter Web.de veranlasst gesehen, seinen Spam-Filter zu überarbeiten.

HB/RSC KARLSRUHE. Web.de-Kunden erhalten einen neuen Spam-Filter. Der so genannte Drei-Wege Spam-Filter basiert auf einem mehrstufigen Filtersystem. Dieser wurde um ein zusätzliches Verfahren erweitert, das auf einer Technologie vom Anti-Spam-Programmentwickler Commtouch stammt.

Durch die Integration der internationalen Commtouch Spam-Datenbank sollen Web.de-Nutzer vor allem vor ausländischem Spambesser geschützt sein. Nach Angaben von Web.de werden zurzeit 95 Prozent aller Spam-Mails erkannt. Der zusätzliche Abgleich soll eine höhere Trefferquote sichern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%