Aktie wurde stundenweise vom Handel ausgesetzt
Terra Lycos hat Käufer für US-Geschäft ausgewählt

Der größte spanische Internet-Anbieter Terra Lycos hat sich auf einenmöglichen Käufer für seine unter Lycos firmierenden Aktivitäten in den USA festgelegt.

HB MADRID. Die vom spanischen Telekom-Konzern Telefonica kontrollierte Terra Lycos teilte am Mittwoch in Madrid mit, der Aufsichtsrat habe einem Verkauf des US-Geschäfts zu einem Preis zwischen 95 und 115 Millionen Dollar zugestimmt. Der Namen des ausgewählten Kaufkandidaten wurde nicht genannt. Die spanische Zeitung „Expansion“ hatte zuvor berichtet, dass es sich bei dem Kaufinteressenten um eine südkoreanische Firma handele.

Terra hatte im Mai 2000 auf dem Höhepunkt des Internet-Booms den Konkurrenten Lycos für 12,5 Milliarden Dollar erworben. Derzeit liegt der Buchwert von Lycos noch bei 75 Millionen Euro. Terra Lycos erwirtschaftet immer noch Verluste und erwartet den ersten Reingewinn im Jahr 2005.

Nach mehrstündiger Aussetzung vom Handel wurden die Aktien von Terra Lycos am Nachmittag bei behauptetem Markttrend mit 0,2 Prozent im Plus bei 4,85 Euro gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%