Aktien des Unternehmens legten stärker als der Gesamtmarkt zu
Intel senkt Preise für Pentium-4-Prozessoren deutlich

Der weltgrößte Chip-Hersteller Intel hat die Preise für seine Computerprozessoren der Baureihe Pentium 4 deutlich gesenkt.

HB SAN FRANCISCO. Der Preis für seinen teuersten Prozessor Pentium 4 560 sei am Sonntag um 35 Prozent auf 417 Dollar reduziert worden, teilte das im kalifornischen Santa Clara ansässige Unternehmen am Montag auf seiner Internetseite mit. Für andere Pentium-4-Prozessoren seien die Preise um 18 bis 33 Prozent gesenkt worden. Außerdem ging Intel mit den Preisen für Itanium-2-Prozessoren, die vor allem in Servern eingesetzt werden, um zwölf bis 32 Prozent nach unten.

In der Regel senkt das Unternehmen seine Preise, wenn es neue, schnellere Produkte am Markt einführt. Zuletzt hat Intel allerdings keine Pläne für schnellere Chips angekündigt. Analysten sagten, die wachsende Nachfrage nach Computern lasse es unwahrscheinlich erscheinen, dass Intel die Preise im Zusammenhang mit seinen hohen Beständen an unverkauften Chips reduziert habe.

Intel-Aktien legten am Montag an der Technologiebörse Nasdaq 1,3 Prozent auf 21,89 Dollar und damit deutlich stärker als der Gesamtmarkt zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%