Analysten halten die Übernahme für strategisch sinnvoll
Ebay stärkt Paypal

HB SAN FRANCISCO. Das Internet-Auktionshaus Ebay übernimmt den Online-Bezahldienst von Verisign und verschmilzt ihn mit seinem eigenen Transaktionssystem Paypal. Ebay zahle dafür 370 Mill. Dollar, teilten die beiden US-Unternehmen am Montag mit. Zudem werde das Auktionshaus im Rahmen einer weiter gehenden Allianz für Zahlungsmethoden und Sicherheit bis zu eine Million Schlüsselanhänger-große Geräte (Token) von Verisign kaufen, die ständig verändernde Passwörter erzeugen.

Die Zusammenarbeit mit Verisign könnte Paypal helfen, mehr Kunden außerhalb der Ebay-Gemeinde zu bekommen und besser mit Kreditkarten-Unternehmen auf dem Markt für Online-Zahlungen zu konkurrieren. Bisher begleichen vor allem Mitglieder des Auktionshauses über Paypal etwa bei Versteigerungen erworbene Waren. Die Fusion verschafft Ebay Branchenexperte Scott Devitt von Legg Mason zufolge einen Vorteil dabei, nun ein akzeptiertes Zahlungssystem im Internet auf den rund 100 000 E-Commerce-Seiten kleinerer Händler zu werden, die Verisign nutzen. „Aus strategischer Sicht ist das Geschäft absolut sinnvoll.“ Außerdem sei der Kaufpreis angemessen.

Paypal ist schon jetzt das größte Unternehmen, das Geld-Transaktionen im Internet anbietet. Verisign hat im vergangenen Jahr über seine Software Ebay rund 22 % aller E-Commerce-Transfers in den USA abgewickelt. Dabei verbindet es beim Bezahlen die Internetseiten etwa von Einzelhändlern mit denen von Banken. Außerdem ist das Unternehmen Marktführer bei der Software für Kreditkarten-Transaktionen zwischen Verbraucher und Internethändler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%