Analysten sagen Absatz-Rekord voraus
Notebooks gehen erfolgreich in die Breite

Schnelligkeit ist Trumpf - gerade bei Notebooks. Die auf der Cebit vorgestellten Geräte erleichtern vor allem die Verbindung mit dem Internet. Schluss mit der Installation von Extra-Geräten, um kabellos ins Internet oder Firmennetzwerk zu kommen.

DÜSSELDORF. Der Trend geht in diesem Jahr zu Geräten mit eingebauter Funk-Antenne. Und neue Software erleichtert den Aufbau der Verbindung: Bei Dell zum Beispiel übernimmt dies ein "Connection Manager". Übertragen werden die Daten dabei wahlweise mit der GPRS-Technik, die aus dem Handy bekannt ist, oder mit dem schnellen Nachfolger UMTS oder über lokale WLan-Funknetze.

Mit der Betonung auf schnellen Internet-Zugang entstehen auch in der Vermarktung interessante Allianzen: So wird Fujitsu Siemens mit T-Mobile kooperieren. Wenn Kunden einen UMTS-Vertrag bei T-Mobile abschließen, zahlt das Mobilfunkunternehmen einen Zuschuss zum Notebook.

Beim Absatz erwarten Analysten einen neuen Rekord: Gut 4,7 Millionen Notebooks werden nach der Prognose des Marktforschungsunternehmens Gartner in diesem Jahr in Deutschland verkauft, 15 Prozent mehr als im Vorjahr und so viel wie nie zuvor. Zwei Drittel des Wachstums entstehen nach dieser Schätzung durch Käufe von Privatleuten, der Rest durch verstärkte Nachfrage aus Unternehmen.

Die schweren Desktop Replacement Notebooks, die von der Ausstattung her einem stationären PC gleichen, spielen bei den Verkäufen nur eine untergeordnete Rolle, erläutert Meike Escherich von Gartner. Das gilt auch für die kleinen und leichten Subnotebooks. Beide Geräteklassen zusammen kommen nur auf weniger als zehn Prozent des Absatzes. Rund 90 Prozent der verkauften Notebooks sind nach wie vor Mainstream-Geräte. Unter "ferner liefen" rangieren dagegen die dünnen Tablet-PCs, die mit einem Stift über den druckempfindlichen Bildschirm bedient werden können statt über eine Tastatur: Auf sie entfällt weniger als ein Prozent.

Seite 1:

Notebooks gehen erfolgreich in die Breite

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%