Android-Smartphones Facebook-App leert Akku in Rekordzeit

Android-Nutzer sind stinksauer: Die Facebook-App und der Facebook-Messenger belasten den Smartphone-Akku derzeit extrem – im schlimmsten Fällen hält der Akku nur zwei Stunden durch. Und es gibt noch andere Probleme.
2 Kommentare
Nutzer melden massive Probleme bei der Akkulaufzeit ihrer Android-Geräte. Quelle: Reuters
Facebook-App

Nutzer melden massive Probleme bei der Akkulaufzeit ihrer Android-Geräte.

(Foto: Reuters)

BerlinViele Android-Nutzer haben in den vergangenen Stunden aus Verzweiflung die Facebook-App und die Facebook-Messenger-App deinstalliert. Beide verkürzen derzeit die Akkulaufzeit massiv, wie viele Nutzer beklagen. Anwender berichten aber auch davon, dass der Aufruf der Facebook-App zu einem Neustart des Smartphones führt.

Galaxy S7, Galaxy S7 Edge, Galaxy Note 4, LG G5, Xperia XZ, Mate 9, Honor 7, Oneplus One, Oneplus 3 und Oneplus 3T: Besitzer dieser Geräte berichten über Probleme mit den Apps. Leser des IT-Nachrichtenportals Golem.de haben auf das Problem hingewiesen, ein Blick in die Bewertungen im Play Store ist eindeutig: Seitenweise beklagen sich Anwender über drastisch verkürzte Akkulaufzeiten.

Die nervigsten Facebook-Typen
Die Beobachter ...
1 von 8

... posten und kommentieren nie etwas selbst. Sie schauen sich aber alles ganz genau an. Wenn Sie den Beobachter dann persönlich treffen, wird er Ihnen haarklein erzählen, was Sie zuletzt bei Facebook gepostet haben. Eng verwandt ist der Beobachter mit dem "Liker", der ebenfalls nie etwas selbst postet - dafür bei nahezu jedem Beitrag von anderen den Like-Button drückt.

Die Promoter ...
2 von 8

... schicken ihnen typischerweise zahlreiche Einladungen zu unterschiedlichen Veranstaltungen, die Sie dann fleißig wegklicken dürfen.

Die notorischen Spaßvögel ...
3 von 8

...müssen immer und auf Teufel komm raus lustig sein. Was natürlich nervt, weil es manchen leider so gut wie nie gelingt, andere zum Lachen zu bringen.

Die Zyniker ...
4 von 8

... als das genaue Gegenteil der Spaßvögel verbreiten mit jeder Statusmeldung miese Stimmung. Ein ähnlicher Quell der Freude sind diejenigen, aus deren Posts der Hass auf alles nur so herausquillt. Diese Typen sind überzeugt, dass andere ihr (hassenswertes) Leben zerstören wollen.

Die Sammler
5 von 8

Mr. und Ms. Beliebt sammeln gerne Kontakte, quasi als Wettkampfdisziplin. Gerade bei Jugendlichen gilt da oft: 3.542 Kontakte, wer kann mehr? Auch Gruppen kann man bei Facebook sammeln. Die Sammler treten jeder Gruppe bei und werden Fans von nahezu allem, was ihnen auffällt.

Der lebende Ticker
6 von 8

"Ich bin mit Tim bei Angelo essen", "Jetzt gehe ich mit Sabine ins Kino", "Schnell noch mit meinem Hund Bello spazieren, dann einen Tee trinken, dann den blauen Schlafanzug anziehen, Zähne putzen und ins Bett gehen" - so mancher Facebook-Nutzer ist ein lebender Nachrichtenticker und hält Sie ständig darüber auf dem Laufenden, was er wo mit wem tut - ob Sie sich dafür interessieren oder nicht. Ähnlich angenehme Zeitgenossen sind diejenigen, die ihr Netzwerk täglich mit einem "guten Morgen" begrüßen und abends mit "Gute Nacht" verabschieden.

Die Zocker
7 von 8

Bei dieser Gruppe können sie im Minutentakt mitlese, ob sie gerade Words with Friends, Mafia Wars oder Bakes spielen und wie viele Punkte sie gerade bei Farmville erzielt haben. Da hilft nur: blockieren.

In besonders schlimmen Fällen hält der Smartphone-Akku den Berichten zufolge gerade mal zwei Stunden durch. Dabei sollen die Facebook-Apps nicht aktiv genutzt worden sein. Andere nennen eine Gesamtakkulaufzeit von fünf Stunden, während bei üblicher Nutzung sonst etwa zwölf Stunden möglich seien. In weiteren Fällen verringert sich die Akkulaufzeit von 20 auf 8 Stunden.

In der Akkustatistik des Betriebssystems hat normalerweise das Display den höchsten Akkuverbrauch. In den geschilderten Fällen liegen die Facebook-Apps noch vor dem Display. Während das Display bei den Betroffenen für fünf Prozent Akkuverlust verantwortlich ist, kommt die Facebook-App auf 20 Prozent. In drastischen Fällen werden Werte von 25 bis 50 Prozent vermeldet.

Betroffene haben sich den Akkuverbrauch angeschaut und kamen im günstigen Fall auf lediglich 5 bis 10 Prozent Akkuverlust pro Stunde, im schlimmsten auf bis zu 70 Prozent pro Stunde. Einige Berichten, dass das Smartphone dabei auch sehr heiß geworden und die Prozessorlast besonders hoch gewesen sei.

Abstürze und Anmeldeprobleme
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Android-Smartphones - Facebook-App leert Akku in Rekordzeit

2 Kommentare zu "Android-Smartphones: Facebook-App leert Akku in Rekordzeit"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Herr Mark Hoffmann11.01.2017, 15:09 Uhr
    Es langt schon, wenn wir mit der Grün-Sozialistischen Merkel wieder in einen grün-linken"Nazi-Deutschland" wieder angekommen sind.

    Herr Peter Spiegel11.01.2017, 16:13 Uhr
    Obama hat in Nazi-Deutschland Asyl beantragt. Kim Jong-un hat es genehmigt.

    Herr Peter Spiegel11.01.2017, 16:34 Uhr
    Nazi-Krankenkasse plant Lager für adipöse Menschen in Nord-Korea.

  • Herr Mark Hoffmann11.01.2017, 15:09 Uhr
    Es langt schon, wenn wir mit der Grün-Sozialistischen Merkel wieder in einen grün-linken"Nazi-Deutschland" wieder angekommen sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%