Angaben des Internetportalbetreibers Lycos
Massive Zunahme von Spam für gefälschte Luxusartikel

Die Menge an unerwünschten Werbe-E-Mails (Spam) für illegal gefälschte Luxusartikel ist nach Angaben des Internetportalbetreibers Lycos im vergangenen Jahr um 400 Prozent gestiegen.

dpa HAMBURG. Allein 133 Mill. solcher elektronischer Briefe von Marken-Piraten habe Lycos vergangenes Jahr in Deutschland abgefangen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. „Im Jahr 2003 gab es noch etwa 35 Mill. Werbemails, die gefälschte Luxus-Artikel beworben haben“, sagte Felicitas Piegsda-Rohowski, Managing Director von Lycos Deutschland. „Dieses Aufkommen an Luxus-Spam hat sich im letzten Jahr nahezu vervierfacht.“

An erster Stelle unter den „Top 5“ der am häufigsten kopierten Marken steht Lycos zufolge der Uhrenhersteller Rolex. Unter den 133 Mill. registrierten Mails hatten Werbungen für Rolex-Uhren einen Anteil von zehn Prozent (13 Mill. Mails), so der Internetportal- Betreiber. An zweiter und dritter Stelle rangierten die Marken Louis Vuitton und Burberry, gefolgt von Abercrombie & Fitch und Lacoste. „Für derart beworbene Marken hat sich Luxus-Spam zu einer ernsthaften Bedrohung entwickelt, und betroffene Marketingverantwortliche stehen vor einer großen Herausforderung“, sagte Piegsda-Rohowski.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%