Arbeitsmarkt
Computerausfall behindert Arbeit in allen 180 Arbeitsagenturen

Ein Computerausfall im zentralen Rechenzentrum der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg hat am Donnerstag die Arbeit in allen 180 Arbeitsämtern und rund 350 Jobcentern stark beeinträchtigt.

dpa NüRNBERG. Ein Computerausfall im zentralen Rechenzentrum der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg hat am Donnerstag die Arbeit in allen 180 Arbeitsämtern und rund 350 Jobcentern stark beeinträchtigt.

Ursache sei der Einbau fehlerhafter Hardware gewesen, mit der die Rechenzentrumskapazität habe erweitert werden sollen, sagte ein BA-Sprecher. Er bestätigte damit einen Bericht der „Bild“-Zeitung (Freitag). Der Fehler sei gegen Mittag behoben gewesen.

Nach Angaben des BA-Sprechers hatten Mitarbeiter wegen des Totalausfalls des elektronischen Beratungs- und Vermittlungssystems weder Zugriff auf Daten der Arbeitslosen noch auf Stellenangebote. Auch hätten keine Vermittlungsgutscheine ausgestellt und keine Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen veranlasst werden können. „Es lief alles ein bisschen eingeschränkt“, sagte der Sprecher. Die Auszahlung von Geldleistungen sei hingegen nicht betroffen gewesen. Auch seien Beratungsgespräche geführt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%