Asus stellt neue Geräteklasse vor
„Eee-PC“ für mobiles Internet

Asus will für die mobile Internet-Nutzung eine neuartige Geräte-Klasse für unter 300 Euro einführen. Am Dienstag stellte der taiwanesische Hersteller als Premiere in Deutschland die ersten Modelle seiner „Eee-PC“-Reihe vor.

dpa HAMBURG. Die Rechner sind 920 Gramm schwer, passen auf ein Blatt Papier im DIN-A5-Format und sind mit rund 40 Anwendungen etwa für Textverarbeitung, Internet- Telefonie (Skype), E-Mail und Internet-Zugang ausgestattet.„Der Eee- PC ist aber kein Notebook im herkömmlichen Sinne“, betonte Oliver Barz, Verkaufsdirektor bei Asus, bei der Präsentation in Hamburg. Die Geräteklasse richte sich speziell an Familien, Kinder, Schüler und PC-Neueinsteiger.

Auch komplett unerfahrene Anwender sollen mit nur wenigen Tastengriffen die vorinstallierten Anwendungen starten oder ins Internet gehen können. Für Textverarbeitung oder Präsentationen ist ein auf Linux basierendes Open-Office-Softwarepaket installiert. Künftige Modelle mit Microsofts Betriebssystem Windows seien aber nicht ausgeschlossen, hieß es.

Der Eee-PC ist nach Angaben von Asus eines der weltweit ersten Geräte in dieser Ausstattung und Preisklasse. Besonders abgespeckte Billig-Laptops waren bislang ausschließlich für den Einsatz in armen und Strukturschwachen Ländern konzipiert worden. So vermarktet der Chiphersteller Intel in Entwicklungs- und Schwellenländern bereits seinen Classmate-PC als Alternative zum so genannten 100-Dollar- Laptop der Non-Profit-Organisation Olpc (One Laptop per Child, einen Laptop für jedes Kind).

Anders als herkömmliche Notebooks verfügen die Eee-PCs nicht über eine Festplatte, sondern speichern Daten auf einem internen Flash- Speicher mit einer Kapazität von vier Gigabyte. Im Inneren des gemeinsam mit dem Chiphersteller Intel entwickelten Geräts arbeitet ein älterer Intel-Prozessor (Celeron M mit „Dothan“-Kern und 900 Megaherzt Taktrate). Die ersten Eee-PCs sollen noch im Dezember in Deutschland auf den Markt kommen, kündigte Barz an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%