Aus für das Kabel
WLAN wird Notebook-Standard

Bislang herkömmliche Notebooks, die auf schnurgebundene Netzwerkverbindungen und Telefonkabel angewiesen sind, werden aussterben. Dies glauben zumindest die Marktforscher.

hiz DÜSSELDORF. Mit der Centrino-Technologie hat Chip-Gigant Intel den Weg für drahtlose Netze bereitet. In 42 % aller derzeit ausgelieferten Notebooks ist nach Aussagen von Jonathan Luo, Manager der Asia-Pacific Solution Group von Intel Taiwan (www.intel.com), schon mit der Wireless-LAN-Technik ausgestattet. Betrachtet man parallel dazu die sprunghafte Zunahme der Hotspots, so sind die Tage der mobilen Rechner ohne WLAN oder WiFi wohl gezählt. Um die hauseigenen Centrino-Technologie weiter voran zu treiben plant Intel den Aufbau von Hotspots zu fördern.

Nach einer Studie des US-Marktforschers IDC (www.idc.com) legen Notebooks mit drahtloser Technik in nächsten drei bis sechs Monaten weiter zu. So sagen 70 % aller Notebookbesitzer, dass ihr nächster tragbarer Rechner WLAN-fähig sein wird. Sollten die Marktforscher Recht haben, ist man bis 2006 mit 95% aller Notebooks fähig, drahtlos im Internet zu surfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%