Ausgaben der Deutschen: 1,3 Milliarden für Video- und PC-Spiele

Ausgaben der Deutschen
1,3 Milliarden für Video- und PC-Spiele

Rund 1,3 Milliarden Euro haben die Deutschen im Jahr 2004 für Video- und Computerspiele ausgegeben. Sie sind damit hinter den Briten die größten Spieler so genannter „egames“ in Europa, ermittelte eine Düsseldorfer Kommunikationsagentur.

dpa DüSSELDORF. Mehr als die Hälfte der Spieler sei zwischen 25 und 44 Jahre alt, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die meisten von ihnen suchten in den virtuellen Spielewelten „die perfekte Art der aktiven Entspannung“.

Die Befragung von je 20 Spielern in neun Ländern zeige, dass die meisten E-Gamer in der Regel allein, abends und während der Woche zu Tastatur und Joystick greifen. Da PC- und Video-Spiele ein zeit- und kostenintensives Hobby sind, lesen laut Umfrage die meisten Befragten vor dem Kauf eines neuen Spiels ausführlich die Testberichte und informieren sich im Internet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%