Auslieferung neuer TV-Geräte
Apple bringt „iTV“ in den Handel

Mit einigen Wochen Verspätung hat der Computerbauer Apple mit der Auslieferung seiner neuen „TV Set-Top-Box“ in den USA begonnen.

HB NEW YORK. Das mit Spannung erwartete Gerät für die drahtlose Übertragung von Computer-Videos auf den Fernseher soll 299 Dollar kosten, wie der iPod-Hersteller am Mittwoch mitteilte. Das Gerät sollte ursprünglich schon im Februar in die Läden kommen. Nach Konzernangaben hatte aber die Schlussphase der Entwicklung mehr Zeit in Anspruch genommen als zunächst angenommen.

Erstmals war das Projekt im September unter den Namen „iTV“ im Rahmen einer umfassenden Produktoffensive vorgestellt worden. Es soll auch Musik und Fotos ohne Kabel auf den Fernseher übertragen. In Deutschland soll das Gerät mit einer 40 Gigabyte Festplatte und Platz für bis zu 50 Stunden Videomaterial laut Apple-Internetseite 299 Euro kosten.

Die Branche der Unterhaltungselektronik sucht seit Jahren nach Möglichkeiten, auf Computern gespeicherte Filme, Bilder und Musik durch Funk- oder Kabelverbindungen auf anderen Geräten leichter zugänglich zu machen. Die bisherigen Angebote blieben jedoch weitgehend hinter den Erwartungen zurück. Die Apple-Aktie legte im US-Handel um 0,6 Prozent auf 92,02 Dollar zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%