Austausch von Altgeräten
PC-Markt wächst zweistellig

Der Jahr-2000-Effekt zeigt Folgen: Die damals eilig angeschafften Geräte müssen nun oft aus Altersgründen ausgetauscht werden. Das beschert dem PC-Markt ein zweistelliges Wachstum.

hiz DÜSSELDORF. Wie die Marktforscher von Gartner Group melden, ist der PC-Markt in Europa, im nahen und mittleren Osten sowie in Afrika im zweiten Quartal um 15,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Insgesamt wurden 12,9 Millionen Rechner in diesen Regionen gekauft. Einen wichtigen Grund für diese guten Zahlen ist, nach Ansicht der Experten, dass viele Arbeitsplatzrechner und Notebooks ausgetauscht wurden.

Aber nicht alle Anbieter profitieren von der Markterholung. „Der PC-Markt schwächelte im April und Mai und während internationale Anbieter sich erholten, leiden die lokalen Anbieter unter dem Konkurrenzdruck“, erklärt Gartner-Analyst Ranjit Atwal. „Der Preisdruck hat selbst große lokale Anbieter vom Markt verdrängt.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%