Automatisierte Aktualisierung von Betriebssystemen
Patch-Management per Software

Um Rechner auf dem aktuellen Stand zu halten und die permanenten Patches und Service Packs zu installieren, ist viel Arbeit notwendig. Dies soll nun mit einem Software-Tool erleichtert werden.

hiz DÜSSELDORF. Mit "On iPatch" stellt Symantec ein Tool zu Verfügung, dass es IT-Administratoren gestattet, Computer im Netzwerk automatisch auf dem neusten Stand zu halten.

Kontinuierlich schließt Microsoft Sicherheitslücken im Windows-Betriebssystem. Auf Anwender und IT-Spezialisten kommt dabei jedes Mal die verantwortungsvolle Aufgabe zu, die Rechner in ihrem Verantwortungsbereich zu aktualisieren. So ist zum Beispiel das Service Pack 2 für Windows XP eine große Anforderung für Systemadministratoren. Vor allem in kleineren Unternehmen sind selten Hilfsprogramme im Einsatz, mit denen alle Rechner, die am lokalen Netzwerk angeschlossen sind, automatisch auf den neusten Stand gebracht werden können.

Spezielle in diesen Firmen, so der Hersteller, soll "On iPatch" die Sicherheit erhöhen. Mit der Software kann das aufwändige Patch-Management automatisieret und zum festen Bestandteil der Netzwerk-Management-Routinen gemacht werden. Die Lösung bestimmt proaktiv und schnell den Patch-Status der Computersysteme in einem Unternehmen, identifiziert Sicherheits-Patches von Microsoft und installiert diese auf einzelnen Computern, Computergruppen oder im ganzen Unternehmen gleichzeitig. Im Programm ist eine anpassbare Konfigurationsvorlage hinterlegt. Damit kann nach IP-Adresse, Computername, Domainnamen oder Organisationseinheit des Active Directory gesucht werden. So werden die Rechner identifiziert, die noch ohne die erforderlichen Aktualisierungen sind. Alle Installationen werden protokolliert und bei Fehlschlag automatisch wiederholt.

Eine Patch-Analyse und Bewertung soll helfen, zwischen legitimen Dateien und Trojanern oder verfälschten Dateien zu unterscheiden. Alle Patches durchlaufen dafür drei verschiedene Signaturüberprüfungen. Schlägt eine der Überprüfungen fehl, wird das Patch nicht installiert. Die Software wird ab Mitte August über Vertriebspartner und Fachhändler für 38 Euro pro Lizenz erhältlich sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%