Avira warnt
Virus auf Computerbild-CD

Irgendwann erwischt es jeden. Auf großen Download-Portalen und fatalerweise der beigelegten Heft-CD/DVD von Computerbild 18/2009 hat sich eine virenverseuchte Software eingeschmuggelt. Davor warnt der Virenspezialist Avira. Er rät, die infizierten Dateien auf gar keinen Fall auszuführen.

DÜSSELDORF. Achtung: Finger weg von "TidyFavorites_Setup_4_1_free.exe" und "anytv241_setup.exe". Sonst wird es übel. Der in diesen Dateien enthaltene Virus infiziert laut Avira den Quellcode von Delphi-Programmierumgebungen, sodass damit erstellte Programme dann ebenfalls die Programmierumgebungen auf anderen Rechnern verseuchen.

Für Profis (oder betroffene Computerfreaks): Der Schädling verändert nach den Erkenntnissen der Virentüftler die Datei "SysConst.pas", kompiliert damit die Bibliothek "SysConst.dcu" und legt zuvor von dem Original eine Kopie als "SysConst.bak" an. Anhand der Kopie erkennt der Virus einen erfolgreichen Befall und verhindert so eine erneute Infektion. Anschließend löscht die Schadsoftware die modifizierte "SysConst.pas"-Datei. Programmierer sollten zudem Verdacht schöpfen, wenn sich Programme mit der Fehlermeldung "RunTime Error 3" beenden.

Die bislang bekannten Dateien, die die Programmierumgebung infizieren, heißen "TidyFavorites_Setup_4_1_free.exe" sowie "anytv241_setup.exe". Anwender sollten diese Dateien auf keinen Fall ausführen. Aus dem Download-Portal der Chip.de wurde die Datei inzwischen entfernt, teilt Avira mit. Darüber hinaus sollten Nutzer ihre Antivirensoftware aktualisieren. Aviras aktuelle Sicherheitslösungen erkennen mit der jüngsten VDF-Datei 7.1.5.130 den Schädling als "W32/Induc.A".

Handelsblatt-Korrespondent Axel Postinett
Axel Postinett
Handelsblatt / Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%