IT + Internet
Bechtle mit kräftigem Vorsteuerplus

Das Systemhaus Bechtle hat in den ersten neun Monaten den Umsatz um über 33 Prozent auf 751,2 Mill. Euro gesteigert. Damit sei man bereits in die Nähe des gesamten Vorjahresumsatzes von 791,9 Mill. Euro gekommen.

dpa NECKARSULM. Das Systemhaus Bechtle hat in den ersten neun Monaten den Umsatz um über 33 Prozent auf 751,2 Mill. Euro gesteigert. Damit sei man bereits in die Nähe des gesamten Vorjahresumsatzes von 791,9 Mill. Euro gekommen.

Das stellte der Vorstandsvorsitzende der Bechtle AG, Ralf Klenk, in Neckarsulm fest. Das dritte Quartal steuerte einen Umsatz von 259,1 Mill. Euro bei und lag damit um 29 Prozent über der Vorjahresperiode. Das Ergebnis vor Steuern legte im Neunmonatsvergleich um 45,1 Prozent auf 24,6 Mill. Euro zu. Aus dem dritten Quartal stammen dabei alleine 10,3 Mill. Euro (plus 15,4 Prozent), sagte Klenk.

Klenk sieht für sein Unternehmen auf Basis der 2003 und 2004 deutlich ausgeweiteten Marktpräsenz eine Fortsetzung der dynamischen Entwicklung. „Zudem dürfte die IT-Branche die Talsohle durchschritten haben. Wir rechnen damit, dass die Investitionsbereitschaft der Unternehmen in ihre IT-Infrastruktur im kommenden Jahr zunehmen wird“, fügte er hinzu. Bechtle erwarte auch künftig ein über dem Markt liegendes Wachstum.

Vor dem Hintergrund des bisherigen Geschäftsverlaufs und der Erwartungen für das vierte Quartal hat der Vorstand für das Gesamtjahr die Ergebnisprognose angehoben. Danach soll im Rahmen der geplanten Umsatzerlöse von einer Milliarde Euro plus x das Vorsteuerergebnis um mindestens 25 Prozent auf 34 bis 35 Mill. Euro (Geschäftsjahr 2003: 27,2 Mill. Euro) steigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%