Bill Gates trifft auf Steve Jobs
PC-Typ kontra Apfel-Mann

Die Rivalität zwischen Microsoft-Gründer Bill Gates und Apple-Chef Steve Jobs ist fast legendär. Mit seinen Werbekampagnen nimmt Jobs den großen Konkurrenten immer wieder gern aufs Korn – aktuell beweisen dies aufs neue einige kleine Filmchen im Netz. Dennoch scheint es zwischen beiden ein Band zu geben, von dem vorher kaum einer etwas geahnt hätte.

HB CARLSBAD. Die beiden Antipoden der Computerindustrie könnten unterschiedlicher nicht sein. Um so überraschender verlief ein Zusammentreffen der beiden auf einer Bühne im kalifornischen Carlsbad. Mit so viel Lob und Ehrerweisung füreinander hätte wohl kaum jemand in der Computerbranche gerechnet. „Wir haben unsere Ehe mittlerweile seit über zehn Jahren geheim gehalten“, antwortete der 52-jährige Jobs am Mittwoch auf die Frage, ob der Konkurrenzkampf zwischen den beiden vielleicht oft übertrieben dargestellt wurde. Der Scherz erntete beim ersten gemeinsamen Interview der beiden seit 14 Jahren schallendes Gelächter der Zuschauer – und einen etwas verwirrten Blick vom 51-jährigen Gates.

Wer aber bei dem mit Spannung erwarteten Treffen bei der jährlichen Technologie-Konferenz des „Wall Street Journal“ einen heftigen Schlagabtausch erwartet hatte, wurde enttäuscht: Stattdessen gab es scherzhafte Sticheleien und manchmal sogar eine fast sentimentale Stimmung, als sich die beiden an frühere Tage erinnerten. Das Treffen hatte etwas von einem historischen Ereignis. Denn selbst als Microsoft in den 90er Jahren mit dem Kauf von Apple-Aktien das angeschlagene Unternehmen rettete, waren sich die beiden nicht persönlich begegnet.

Ein wenig erinnerten der immer korrekt gekleidete Gates und der charismatische Jobs in seinem obligatorischen schwarzen Rolli an die aktuellen Apple-Werbefilmchen. Auch hier trifft ein PC, repräsentiert von einem Anzug tragenden Mann, auf einen Mac, der von einem lässigen Jugendlichen dargestellt wird. Dies sei aber gar nicht bösartig gemeint, versicherte Jobs. „Die Kunst hinter dieser Werbung besteht darin, dass sie nicht gemein ist, sondern dass diese Typen sich mögen.“

Gates sprach dagegen von der Bewunderung der Microsoft-Ingenieure für den Erfolg des Apple-Musikspielers iPod, als sie das Konkurrenzprodukt Zune entwickelten. „Und wir lieben sie, denn sie sind alle unsere Kunden“ witzelte darauf Jobs. „Der PC-Typ ist großartig“, behauptete er weiter. „Seine Mutter liebt ihn“, konterte Gates trocken. „Der PC-Typ ist derjenige, der alles zum Laufen bringt“, antwortete Jobs und versuchte damit erneut, Gates von der freundlichen Harmlosigkeit des Werbe-Humors zu überzeugen.

Seite 1:

PC-Typ kontra Apfel-Mann

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%