Bürosoftware: Microsoft lässt „Office Live“ testen

Bürosoftware
Microsoft lässt „Office Live“ testen

Noch in dieser Woche will der weltgrößte Softwarekonzern die Onlineerweiterungen für seine Bürosoftware Office in einer Testfassung veröffentlichen.

HB SEATTLE. Office Live ist ein Internet-basiertes Anwendungsprogramm für kleine Unternehmen, das in der traditionellen Bürosoftware Office integriert werden kann. Die so genannte Betaversion von "Office Live" sei von Mittwoch an erhältlich, teilte der weltgrößte Softwarehersteller am Montag mit.

Mit der Erweiterung seines Office-Pakets um Internetfunktionen reagiert Microsoft auf die wachsende Konkurrenz duch Online-Anbieter wie Google, Yahoo. Bislang dominiert die US-Firma mit ihrem Betriebssystem Windows sowie dem unter anderem aus Programmen für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation bestehenden Office den Markt für PC-Software. Bei Büroanwendungen konkurriert Microsoft besonders mit Salesforce.com . So bietet der US-Wettbewerber hunderten Firmen die Möglichkeit, kundenspezifische Anwendungen zu entwickeln und diese über kleine Unternehmensnetze mit anderen zu teilen. Mit der Vorabversion von Office Live wendet sich Microsoft an so genannte Betatester. Sie sollen dabei helfen, bisher unerkannte Fehler zu entdecken und letzte Probleme vor Veröffentlichung der endgültigen Version beseitigen.

Microsoft hatte Ende vergangenen Jahres angekündigt, neben Office auch Windows stärker als bisher auf das Internet zu stützen. "Office Live" soll vor allem kleineren Firmen einen Onlinezugang zu speziell auf sie zugeschnittenen Programmen und Funktionen aus dem Microsoft-Angebot verschaffen. Dazu gehören die Verwaltung von firmeneigenen E-Mail-Konten und Internetseiten sowie die sichere Datenspeicherung im Netz. Die neuen Dienste will Microsoft in drei Ausführungen anbieten: Die kleinste wird über Anzeigen finanziert und für die Nutzer kostenlos sein. Zusätzliche Funktionen gibt es im Abonnement gegen ein Entgelt, dessen Höhe sich nach dem Umfang der bereitgestellten Dienste richtet. Die Abopreise beginnen bei 29 Dollar je Monat. Während der Testphase sollen alle drei Ausführungen kostenlos sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%