IT + Internet
Bund sucht Alt-Eigentümer von Ost-Konten übers Internet

Bei der Suche nach den rechtmäßigen Eigentümern von Grundstücken und Konten in Ostdeutschland setzt der Bund nun auch auf das Internet. Auf den Seiten des Bundesamtes zur Regelung offener Vermögensfragen seien jetzt Listen mit Grundstücken und Konten abrufbar.

dpa BERLIN. Bei der Suche nach den rechtmäßigen Eigentümern von Grundstücken und Konten in Ostdeutschland setzt der Bund nun auch auf das Internet. Auf den Seiten des Bundesamtes zur Regelung offener Vermögensfragen seien jetzt Listen mit Grundstücken und Konten abrufbar.

Dies sagte eine Sprecherin am Freitag in Berlin. Auf diese Weise könnten Erben überprüfen, ob ihnen früheres Land oder Geld von Eltern oder Großeltern zusteht.

Die Grundstücke lagen zum Zeitpunkt der deutschen Teilung in der DDR und waren für ihre westdeutschen Besitzer nicht mehr erreichbar. Wie auch Geld von Westdeutschen, dass diese vor der Teilung im Osten angelegt hatten, kam das Land unter die Verwaltung der DDR.

Nach der Wende übernahm der Bund nach und nach rund 28 000 Vermögenswerte. Die Behörde hofft nun, über das Internet rund 7 000 verbliebene Grundstücke und mehrere tausend, teilweise gut gefüllte Konten vergeben zu können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%