Bundesregierung
„Merkel direkt“: Kanzlerin kommt als Internet-Video

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird sich künftig direkt über das Internet an die Bürger wenden. Über den neuen Weg einer Video-Ansprache will Merkel der Bevölkerung ihre Politik erläutern.

dpa BERLIN. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird sich künftig direkt über das Internet an die Bürger wenden. Über den neuen Weg einer Video-Ansprache will Merkel der Bevölkerung ihre Politik erläutern. Die Erklärungen in einer Länge von rund zwei bis drei Minuten seien unter der Adresse „www.bundeskanzlerin.de“ abrufbar.

Das sagte Vize-Regierungssprecher Thomas Steg am Mittwoch. Das Premiere-Video solle bereits „außer der Reihe“ an diesem Donnerstag um 16.00 Uhr in das Netz gestellt werden. Thema werde die Fußball-Weltmeisterschaft sein. Ansonsten sollen die Erklärungen samstags veröffentlicht werden. Die Kanzlerin folgt damit in gewisser Weise dem Beispiel von US-Präsidenten. Diese wenden sich ebenfalls jeweils am Samstag mit einer Radiobotschaft an die US-Bürger.

Merkel sei „die weltweit erste Regierungschefin, die das Medium Video-Podcast nutzt“, hieß es weiter. Die Videos sollen am Computer- Bildschirm und künftig auch über Video-Handys anzuschauen sein.

Nach Angaben von Steg ist nicht daran gedacht, die Ansprachen mit der Nationalhymne einzuleiten. Merkel werde mit „einiger Wahrscheinlichkeit“ kurz vor oder nach der Sommerpause in der Bundespressekonferenz auftreten, um den Parlamentskorrespondenten ihre Fragen zu beantworten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%