Cebit 2007
Merkel fordert Innovationsoffensive

Bei der Eröffnung der Cebit 2007 hat Bundeskanzlerin Angela Merkel Politik und Wirtschaft erneut zu Innovationen aufgerufen. "Hightech-Produkte und innovative Dienstleistungen sind das Aushängeschild der deutschen Wirtschaft", sagte Merkel. Dass dies auch in Zukunft so bleibt, sei allerdings keine Selbstverständlichkeit.

HB HANNOVER. Die weltweit größte Computermesse zeigt von Donnerstag an sieben Tage lang die neuesten Trends bei Rechnern, Computerprogrammen, Internet, Multimedia und Telekommunikation. Die Veranstalter erwarten wie im Vorjahr gut 430.000 Besucher. In diesem Jahr fällt die Schau allerdings mit 6000 Ausstellern erneut etwas kleiner aus als im Jahr zuvor.

Merkel sagte, um bei zentralen Technologien zur Spitze zu zählen, sei ein Klima nötig, in dem Ideen in Taten und in dem Forschungsergebnisse in marktfähige Produkte umgesetzt werden. "Kurzum, wir brauchen eine Innovationsoffensive", sagte die Regierungschefin. Mehr als die Hälfte der Industrieproduktion und über 80 Prozent der Exporte Deutschlands seien von der digitalen Wirtschaft gesteuert.

Die am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossene Reform der Unternehmensbesteuerung in Deutschland sei ein deutliches Signal für Investoren. Die Bundesregierung habe zugesichert, bis 2009 rund 15 Milliarden Euro zur Technologieförderung bereitzustellen. "Den größeren Teil jedoch muss die Wirtschaft beisteuern. Sie hat rund zwei Drittel der gesamten Forschungsleistungen in Deutschland zu erbringen", sagte Merkel.

Für Ende diesen Jahres kündigte sie ein zweites Gipfeltreffen von Politik und Wirtschaft an. Bei dem ersten IT-Gipfel im Dezember hatte die Regierung zusätzliche Fördermittel zugesichert.

Seite 1:

Merkel fordert Innovationsoffensive

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%